Grünes Zuhause

Ich versuche Einwegverpackungen weitestgehend aus meinem Alltag zu verbannen. Am wichtigsten ist mir der Verzicht auf Plastik, aber ich vermeide möglichst auch Einwegverpackungen aus andern Materialien. Lebensmittel kaufe ich lose, im Pfandglas und in eigenen Behältern und Beuteln. Manches, was ich nicht ohne Verpackung bekomme, stelle ich selbst her.

Es geht aber nicht nur um Verpackung, sondern auch um Inhaltsstoffe, und so führte mein Umdenken  zu weniger Chemie in unserem Haushalt und zum Umstieg auf Soda, Seife und Zitronensäure und zu selbst gemachtem Deo und Waschmittel.

Ich freue mich, wenn Dinge repariert werden können und wenn sie weiter „wandern“. Deshalb kaufe ich Kleidung, Bücher und Haushaltsgegenstände fast immer second hand.

Ich fahre Rad statt Auto.